Jürgen Klopp: Echte Liebe

Bevor jetzt gleich die ersten Beschwerden kommen, was ein Buch über Fußball in einem Blog über schwule Literatur zu suchen hat, möchte ich feststellen: Es gibt auch Schwule, die sich für Fußball interessieren. Und das nicht nur wegen knackiger Jungs in engen Trikots.

Die Borussia-Dortmund-Boygroup aus Mario Götze, Marco Reus und Ilkay Gündogan hat in der vergangenen (Champions-League-) Saison nicht nur Mädchenherzen höher schlagen lassen: Auch viele schwule Jungs aus meinem Freundeskreis klebten geradezu an der Glotze, wenn Mario, Marco und Ilkay die europäische Fußballwelt mit fantastischen Ballstafetten durcheinander wirbelten. Biografien von Mario Götze, Marco Reus oder Ilkay Gündogan sind bisher noch nicht erschienen – kein Wunder, schließlich stehen alle drei noch am Anfang ihrer Fußballer-Karriere. Doch für alle schwulen (und natürlich auch heterosexuellen) Fans, die ihren drei Lieblingsfußballern zumindest literarisch etwas näher kommen möchten, gibt es ja noch das Buch “Echte Liebe” über Dortmund-Trainer Jürgen Klopp.

Zugegeben: Allein der Titel “Echte Liebe” lässt das Buch – zumindest für Schwule – schon in einem leicht homoerotischen Licht erleuchten. Tatsächlich handelt es sich dabei jedoch um den Slogan des BVB. Gemeint ist nicht mit dem Titel also nicht die homosexuelle Liebe zwischen Fußballernspielern, sondern die “Echte Liebe“ zwischen Fußballverein und Fans. Wer also schwule Details aus dem Leben eines Fußballers erwartet, wird von dem Buch enttäuscht sein. Echte Dortmund-Fans – ob schwul oder hetero – werden an dem Buch jedoch ihre wahre Freunde haben. Das Werk berichtet über die fast hollywoodmäßige Erfolgsstory von Jürgen Klopp bei Borussia Dortmund: Wie er den Verein in der Bundesliga wieder zu alter Stärke führte und zu einem der besten Fußballtrainer der Welt wurde, der mittlerweile in einem Atemzug mit José Mourinho und Pep Guardiola genannt wird.

Der Leser erfährt von der Kindheit und Jugend sowie die ersten Schritte als Trainers. Die ersten siebzig Seiten des Buches widmen der Kindheit, Jugend, Amateur und Profilaufbahn als Spieler und Trainer in Mainz, während der Rest de Buches sein Wirken bei Borussia Dortmund behandelt.