David LaChapelle – Heaven to Hell

Heaven to Hell, der Bildband mit Werken des Künstlers David LaChapelle ist einfach nur spitze: Stars abstrakt fotografiert -da lohnt es sich auf jeden fall, in die Tasche zu greifen und den Rreis zu zahlen.

Keine Idee scheint David LaChapelle zu abstrus, gewagt oder spacig, um sie nicht doch umzusetzen. Sein gesamtes Werk ist ine besondere Ansammlung polymorpher Fotogestaltung. Jedes Bild erzeugt einen neuen Aha-Effekt und läßt den Betrachter zwischen Erstaunen, Verzückung oder auch Verblüffung wandeln.
Ihn erwartet in der Regel ein Rausch der Farben. Für die meisten seiner aufwändig gestalteten Sets gewinnt David LaChapelle zudem bekannte Stars wie Jennifer Lopez, die jeder kennt, aber kaum einer hier derart in Szene gesetzt oder gar überhaupt erwarten würde.
Schlichtes Fazit: Dieser Bildbald ist ein erstklassiger Fotogenuss in hervorragender hochwertiger Qualität und großem Format. Ein Pool an Ideen und fotografischer Kreativität, mutig und modern.

Pet Shop Boys Catalogue: Das offizielle Buch zur Band

Die Pet Shop Boys(Neil Tennant und Chris Lowe) aus Groß Britannien sind das erfolgreichste Pop-Duo aller Zeiten – und bekennen sich offen zu ihrer Homosexualität. Auch in ihren Songs, Videos und auf Plattencover wird das Thema Sexualität immer wieder verarbeitet. Dieses Buch liefert eine einzigartige Sammlung von Bildern, eine Übersicht über sämtliche Plattencover der Band und Fotografien der Pet Shop Boys und erzählt die Geschichte wie dieses Archiv zwischen dem ersten Hit ‘West End Girls’ (1986) und der Veröffentlichung von ‘Battleship Potemkin’ (2005) entstanden ist. Auf 336 Seiten werden damit nahezu 2.000 Bilder gezeigt.

Der Pet-Shop-Boys-Catalogue ist somit ein absolutes Muss, nicht nur für Fans der Gruppe, sondern auch für Kunstliebhaber und Freunde von innovativem Grafikdesign.